Die neue SanDisk-microSD-Karte bietet Verbrauchern die Möglichkeit, große Mengen an hochwertigen Fotos und Videos zu erfassen und zu verwalten.

Western Digital hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona die weltweit schnellste 1 TB UHS-I microSD-Karte vorgestellt. Die neue SanDisk-microSD bietet Verbrauchern die Möglichkeit, große Mengen an hochwertigen Fotos und Videos zu erfassen und zu verwalten. Die neue Speicherkarte bietet eine höhere Geschwindigkeit und Kapazität für die Aufnahme und Bewegung großer Mengen hochwertiger Fotos und Videos. Sie kann sowohl in Smartphones, als auch in Drohnen und Actioncams zum Einsatz kommen. Aufgrund der großen Kapazität von einem Terrabyte und der hohen Übertragungs-Geschwindigkeit können sich die Nutzer voll und ganz auf ihre Inhalte konzentrieren. Kurzum: Platzmangel und lange Übertragungszeiten sind mit der neue SanDisk-microSD Vergangenheit.

Konzipiert um große Mengen an hochwertigen Inhalten schneller als je zuvor zu übertragen, erreicht die 1 TB SanDisk Extreme UHS-I microSD-Karte Geschwindigkeiten von bis zu 160MB/s. Mit dieser neuen Geschwindigkeit können Verbraucher im Vergleich zu herkömmlichen UHS-I microSD-Karten Dateien fast 50 Prozent schneller übertragen. Die Karten erreichen diese Rekordgeschwindigkeiten durch die Nutzung der von Western Digital entwickelten Flash-Technologie. Die neue SanDisk Extreme-Karte ist auch mit einer Kapazität von 512 GB* erhältlich und verfügt über die A2 Spezifikation. Apps können damit besonders schnell gestartet und geladen werden. Die 1 TB und 512 GB SanDisk Extreme UHS-I microSD-Karten sind ab sofort auf SanDisk.com vorbestellbar und werden im April 2019 bei ausgewählten Händlern erhältlich sein.