Unterwasserfotografie erklärt: „Timster“-Moderator Tim Gailus taucht mit Experten ab und lässt sich erklären, was beim Filmen und Fotografieren unter Wasser anders ist als an Land. (Foto: NDR/Torben Hagenau")
Wie funktioniert eigentlich Unterwasserfotografie? Dieser Frage geht das KiKA-Medienmagazin „Timster“ in seiner Sendung mit dem Schwerpunkt „Unter Wasser“ nach, die am 29. Juni um 17 Uhr ausgestrahlt wird.

Unter der schillernden Oberfläche der Ozeane beginnt eine häufig noch unerforschte Welt. Vielerorts ist sie bevölkert von unbekannten Fischarten und sonderbaren Pflanzentypen. Im Gegensatz dazu kommt die Unterwasserwelt der heimischen Flüsse meist bieder und grau daher. Faszinierend ist es dennoch, sich mit der Kamera einmal unter der Wasseroberfläche zu bewegen und mit außergewöhnlichen Aufnahmen „im Kasten“ wieder aufzutauchen.

Zusammen mit Moderator Tim Gailus können KiKA-Zuschauer in der Sendung „Timster“ (KiKA/NDR/rbb) „Unter Wasser“ am 29. Juni um 17:00 Uhr in die einmalige Schönheit der Unterwasserwelt eintauchen. Mehr noch, denn außerdem gibt’s eine ganze Reihe von wertvollen Experten-Tipps für den Einstieg in die Unterwasserfotografie.

Profi-Tipps für perfekte Unterwasserfotos

Mit dem richtigen Kameraeinsatz können schließlich nicht nur Profis, sondern auch Amateur-Fotograf*innen eindrucksvolle Bilder aus den Tiefen der Meere schießen. Tim Gailus will es aber ganz genau wissen und geht mit Experten auf Tauchstation. Zuvor lässt sich erklären, was beim Filmen und Fotografieren im Wasser anders läuft als an Land. So erfährt er beispielsweise, warum Rotfilter bei der Unterwasserfotografie zum Einsatz kommen, um farbechte Aufnahmen entstehen zu lassen.

Unterwasserfotografie im professionellen Einsatz

Professionelle Unterwasserkameras kommen darüber hinaus in vielen anderen Bereichen zum Einsatz. Tauchroboter mit Spezial-Kameras helfen zum Beispiel dabei, versunkene Ladung zu orten oder die Tiefsee zu erforschen. Des weiteren begibt sich der Moderator auf einen Tauchgang während eine Unterwasserdrohne eine Schleuse überprüft und zeigt Bilder aus der Elbe.

Ausstrahlung am Samstag, den 29. Juni 2019 um 17 Uhr

„Timster“, das wöchentliche interaktive Medienmagazin von KiKA, NDR und rbb, hilft Medieneinsteigern, sich in der digitalen Welt zu orientieren und bietet Raum zum Ausprobieren. Jeden Samstag um 17:00 Uhr geht es 15 Minuten lang um alles, was Grundschüler in den Medien interessiert. Die Sendungen sind auch auf kika.de und im KiKA-Player abrufbar.