Die Firmware 6.00 bringt dem Autofokus der Alpha 9 von Sony den Unterschied zwischen menschlichen und tierischen Augen bei.
Ein neues Firmware-Update für die Alpha 9 von Sony steht bereit. Die Firmware der Version 6.0 bringt der spiegellosen Vollformatkamera weitere nützliche Funktionen bei. So etwa den Autofokus mit Augenerkennung für Tiere in Echtzeit und die Möglichkeit für Intervallaufnahmen.

Nutzer von Sonys spiegelloser Vollformatkamera Alpha 9 können den Funktionsumfang ihrer Kameras jetzt mit einem Update der Firmware erweitern. Die aktuelle Version 6.0 steht jetzt zum kostenlosen Download bereit.

Augenerkennung bei Mensch und Tier

Nach dem Update kann der KI-basierte Autofokus mit Echtzeit-Augenerkennung sowohl Menschen als auch Tiere erkennen. Fotografen haben jetzt die Option, je nach Aufnahmesituation entweder den Augen-Autofokus für Tiere oder für Menschen auszuwählen. Zudem erweitert das Update den Funktionsumfang der Kamera um Intervallaufnahmen, mit denen sich Zeitraffer-Videos umsetzen lassen.

Benutzerfreundlichkeit der Alpha 9 nimmt zu

Neben den neuen Funktionen verbessert das Update auch die Gesamtstabilität und Benutzerfreundlichkeit der Kamera. Fotografen können jetzt festlegen, dass die Kamera das „My Menu“ (Mein Menü) anzeigt, wenn sie die Menütaste zum ersten Mal auswählen. Darüber hinaus kann die Farbe des Fokusrahmens geändert werden: Zur Auswahl stehen Rot, Grau sowie das standardmäßig eingestellte Grün.

Kostenloser Download beim Sony-Support

Schließlich ermöglicht das Upgrade, die Alpha 9 mit der kabellosen Fernbedienung RMT-P1BT zu steuern – eine praktische Lösung für Fernaufnahmen. Das Firmware-Upgrade 6.00 steht ab sofort zum kostenlosen Download auf der Support-Seite von Sony Verfügung.