Mit seinem bislang kompaktesten Bildsensor ISOCELL Slim 3T2 dehnt Samsung die Grenzen der Sensortechnologie weiter aus. (Foto: Samsung)
Mit seinem bislang kompaktesten Bildsensor ISOCELL Slim 3T2 dehnt Samsung die Grenzen der Sensortechnologie weiter aus. 

Samsung hat seinen kleinsten hochauflösenden Bildsensor für Smartphones, den ISOCELL Slim 3T2, vorgestellt. Der ISOCELL Slim 3T2 mit 0,8 μm Pixeln ist der kompakteste Bildsensor der Branche mit einem Durchmesser von 1 / 3,4 Zoll (etwa 5,1 Millimeter in der Diagonale) und bietet eine Auflösung von 20 Megapixeln (MP) für Front- und Rückkameras in den heute eleganten Mittelklasse-Smartphones .

Grenzen der Bildsensortechnologien weiter ausdehnen

„Der ISOCELL Slim 3T2 ist unser kleinster und vielseitigster 20-Megapixel-Bildsensor, mit dem Hersteller mobiler Geräte nicht nur hinsichtlich der Kameraleistung, sondern auch hinsichtlich des Hardwaredesigns differenzierte Verbraucherwerte erzielen können“,  sagte Jinhyun Kwon, Vice President des Systems LSI Sensor Marketing bei Samsung Elektronik. „Da die Nachfrage nach fortschrittlichen Bildgebungsfunktionen für mobile Geräte weiter steigt, werden wir die Grenzen der Bildsensortechnologien weiter ausdehnen, um ein besseres Benutzererlebnis zu bieten.“

Klarheit, Farbwiedergabe und Detailtreue

Mit 20 Millionen aktiven Pixeln mit einer Größe von 0,8 μm bietet der ISOCELL Slim 3T2 hervorragende Klarheit und Detailtreue. Die ISOCELL Plus-Technologie von Samsung kann mehr Lichtinformationen erfassen und absorbieren. Dadurch erzielt der neue Sensor eine präzise Farbwiedergabe selbst bei Pixeln im Submikrometerbereich.

Weniger Raum für mehr Leistung

Um Smartphones mit den neuesten Anzeigefunktionen wie dem „Hole-In-Display“ oder dem „Notch-Design“ zu unterstützen, müssen Frontseiten-Bildsensoren kleiner werden. Gleichzeitig müssen sie aber weiterhin qualitativ hochwertige Bilder aufnehmen. Der 1 / 3,4-Zoll-3T2 passt nahtlos in ein winziges Modul und bietet so mehr Platz für das Display. Darüber hinaus ermöglicht die Tetracell-Technologie von Samsung, dass der 3T2-Sensor bei schwachem Licht hellere und schärfere Bilder produziert. Bei der Tetracell-Technologie werden vier Pixel zu einem Element zusammengefügt.

Geringe Größe ermöglicht elegantere Designs

Wenn der 3T2 in rückwärtigen Mehrfachkameraeinstellungen für Telelösungen eingesetzt wird, verwendet er ein RGB-Farbfilter-Array anstelle der Tetracell-Technologie. Die geringe Größe des Bildsensors reduziert im Vergleich zum 1/3-Zoll-20-Megapixel-Bildsensor von Samsung die Höhe des Tele-Kameramoduls um etwa sieben Prozent. Dies ermöglicht elegantere Smartphone-Designs. Im Vergleich zu einem 13MP-Sensor mit gleicher Modulhöhe behält der 20MP 3T2 eine um 60 Prozent höhere effektive Auflösung bei einem 10-fach-Digitalzoom. Daraus resultieren klarere und genauere Ergebnisse.

Die Massenproduktion des Samsung ISOCELL Slim 3T2 wird voraussichtlich noch im ersten Quartal 2019 beginnen.