Robby Kreft ist seit Anfang Mai 2019 Mit-Geschäftsführer der neu gegründeten Info Deutschland GmbH.

Robby Kreft ist seit Anfang Mai Mit-Geschäftsführer der neu gegründeten Info Deutschland GmbH. Der langjährige Geschäftsführer von Europafoto feiert somit sein Comeback in der Foto-Branche. Kreft hatte die FOTOCO Fotohandelsgesellschaft Gmbh & Co. KG im September 2018 verlassen. Die Trennung erfolgte schließlich in gegenseitigem Einvernehmen. In der entsprechenden Verlautbarung des Unternehmens hieß es anschließend, Kreft wolle sich einer neuen Herausforderung stellen. Diese wird nun also, so berichtet „markt intern“ in seiner aktuellen Ausgabe, beim Deutschland-Ableger der niederländischen Fotofachhandels-Kooperation Info Europa liegen. Deren Geschäftsführer Stefan Kral leitet gemeinsam mit Kreft die Geschäftsführung der deutschen Niederlassung.

Info Europa ist schon seit 50 Jahren in den Niederlanden, in Belgien und Luxemburg vertreten und möchte ein Foto-Unternehmen für ganz Europa werden. Allerdings ist Info Europa auch in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt. Bereits seit mehreren Jahren beliefern die Niederländer deutsche Fotofachhändler. Nun also der Schritt ins Rampenlicht mit der Gründung einer eigenen Deutschland-Dependance. Vor dem Hintergrund rückläufiger Kameraabsätze und der Notwendigkeit für den Fachhandel, alternative Geschäftsmodelle zu entwickeln, ein mutiger Schritt. Jedoch erklärte Info Europa Chef Stefan Kral bereits vor einigen Jahren in FOTOwirtschaft anlässlich des einbrechenden Kompaktkameramarktes: „Dadurch bleiben nur die Hobby­fotografen und die Spezialisten übrig. Wir verkaufen Mehrwert, denn teure Kompaktkameras werden ja weiterhin nach­gefragt. Und diese werden nicht bei Mediamarkt oder Saturn gekauft, sondern dafür geht man zu einem Spezialisten.“

https://www.fotowirtschaft.de/christof-bergmann-beerbt-robby-kreft/
https://www.fotowirtschaft.de/ringfoto-und-europafoto-sollen-eine-gruppe-werden/