Aufgrund der weiterhin schwierigen Corona-Situation haben die Veranstalter der Photo+Adventure entschieden, das für den 12. und 13. Juni im Landschaftspark Duisburg-Nord geplante Messe-Festival für Fotografie, Reise und Outdoor in diesem Jahr abzusagen (Foto: Tina Umlauf, 2018).

Das Messe-Festival Photo+Adventure setzt 2021 aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation aus. Kurse sollen hingegen stattfinden.

Aufgrund der weiterhin schwierigen Corona-Situation haben die Veranstalter der Photo+Adventure entschieden, das für den 12. und 13. Juni im Landschaftspark Duisburg-Nord geplante Messe-Festival für Fotografie, Reise und Outdoor in diesem Jahr abzusagen.

„Dieser Schritt ist uns alles andere als leichtgefallen“, äußert sich Geschäftsführerin Daniela Thies enttäuscht, in letzter Konsequenz sei er aber unumgänglich geworden. „Die aktuell hohen Inzidenzwerte, das Auftreten der Mutationen, die Rückschläge beim Impfen und eine insgesamt nur zögerlich reagierende Politik lassen uns keine andere Wahl.“

Photo+Adventure-Geschäftsführerin Daniela Thies (Foto: Photo+Adventure/Tina Umlauf)

2020 hatte das Event nach einer Verlegung in den Herbst noch zu den wenigen Veranstaltungen gehört, die tatsächlich stattfinden konnten. Eine Verschiebung des Termins komme wegen der zahlreichen Unwägbarkeiten in diesem Jahr aber nicht infrage. „Unser Ziel ist es nun, wenigstens das Workshop-Programm am zweiten Juni-Wochenende aufrecht zu erhalten. Eine günstige Entwicklung vorausgesetzt ist es zumindest weiterhin vorstellbar, dass Fotobegeisterte dann wieder in Kleingruppen zusammenkommen können, um gemeinsam ihrer Leidenschaft nachzugehen.“

Photo+Adventure 2020: Draußen, mit Maske und im Herbst. (Foto: Miriam Fauler Fotografie)
P+A 2020: Draußen, mit Maske und im Herbst. (Foto: Miriam Fauler Fotografie)

Auch das Workshop-Wochenende P+A intermezzo in familiärer Atmosphäre im November, stehe weiterhin auf der Agenda. Zudem sollen nach einer kurzen Sommerpause im Herbst die beliebten Webinare und kostenlosen Online-Vorträge in Kooperation mit Ausstellern und Partnern fortgesetzt werden. „Darüber hinaus bündeln wir ab sofort unsere Kräfte für die Neuauflage des Messe-Festivals im nächsten Jahr“, verspricht Daniela Thies. „Wir werden diese Zeit nutzen, um am 11. und 12. Juni 2022 mit großer Eventfläche im Innen- und Außenbereich, beliebten Specials sowie vielen neuen Ideen in den Landschaftspark zurückzukehren!“ 

Weitere Informationen: www.photoadventure.eu

Weitere Beiträge zur Photo+Adventure auf fotowirtschaft.de:

Photo+Adventure trotzt Corona „outdoor“
P+A-Geschäftsführerin Daniela Thies: „Einfach absagen passt nicht zu uns“
Fotowettbewerb der Photo+Adventure 2020 läuft
Photo+Adventure intermezzo – viel Licht und ein Serienmörder