Die Leica Galerie Nürnberg zeigt vom 4. Mai bis 13. Juli die Ausstellung „Wilde Arktis – Im Reich der Eisbären“ mit Aufnahmen des renommierten Naturfotografen Norbert Rosing. (Foto Norbert Rosing)
Die Leica Galerie Nürnberg zeigt vom 4. Mai bis 13. Juli die Ausstellung „Wilde Arktis – Im Reich der Eisbären“ mit Aufnahmen des renommierten Naturfotografen Norbert Rosing.

Wohl kaum jemand in Deutschland kennt die Arktis und Eisbären so gut wie der Naturfotograf Norbert Rosing. Auf jeden Fall durchquerte er in zwei Jahrzehnten auf über fünfzig Reisen die kanadische Arktis und Spitzbergen im äußersten Norden Europas, um die Faszination dieses großen Lebensraums zu fotografieren. Im Herbst 2016 verbrachte Norbert Rosing außerdem mehrere Wochen an der Westküste Grönlands. Immer dabei: Seine Leica M, M Monochrom und die analoge Leica R mit Fujichrome Velvia 50 Filmen.

Schutzbedürftiger Lebensraum im Fokus

Besucher der Ausstellung in der Leica Galerie Nürnberg dürfen sich auf prächtige Farb- sowie ausdrucksstarke Schwarzweiß-Fotografien freuen. Die Bilder von imposanten Eisbergen, den unendlichen Weiten Grönlands sowie einzigartige Aufnahmen von Eisbären in ihrem natürlichen Lebensraum sensibilisieren den Betrachter für den Schutz dieses faszinierenden – leider zunehmend bedrohten – Teils unseres Planeten.

Mehrfach ausgezeichneter Naturfotograf

Norbert Rosing gewann internationale Preise, beispielsweise beim BBC Wildlife Photographer of the Year Competition, Nature‘ s Best Magazine (USA), trat bei „Kerner“, „Markus Lanz“ und bei „Stern TV“ auf und wurde als Naturfotograf im kanadischen und deutschen Fernsehen bekannt. Seine Fotos wurden überdies in Zeitschriften wie GEO und National Geographic abgedruckt. Zudem veröffentlichte Reising mittlerweile mehr als 20 Bildbände. Sein neuestes Buch „Wildnis“ erschien im März 2018 im Tecklenborg Verlag. Es ist zudem Reisings erstes rein s/w fotografiertes Buch.

Fotografischer Berater des „Umweltfotofestivals HORIZONTE Zingst“

Im Herbst 2017 erschien zudem das Buch: „Mein Wildes Deutschland“ bei National Geographic. Der Verlag hat ebenfalls sein Buch „Wildes Deutschland“, das zum Bestseller wurde, veröffentlicht. Von den Motiven aus dem Projekt „Wildes Deutschland“ hat das Bundesministerium der Finanzen übrigens bisher sieben Briefmarken veröffentlicht. Seit inzwischen elf Jahren ist Norbert Rosing überdies als fotografischer Berater verantwortlich für die Referenten in der Multimediahalle im Ostseeheilbad Zingst im Rahmen des Umweltfotofestivals HORIZONTE Zingst. Drei Jahre war er zudem dessen berufener Schirmherr.

Ausstellungszeitraum:
4. Mai bis 13. Juli 2019

Ausstellungsort:
Leica Galerie Nürnberg
Obere Wörthstraße 8
90403 Nürnberg

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag: 10.00 – 18.30 Uhr

Eintritt:
Der Eintritt ist frei.