Jade Downer, Grußkartendesignerin, in ihrem Siebdruckstudio in Brighton UK, fotografiert von Paloma Parrot mit einer D7500 und AF-S DX NIKKOR 16–80 mm 1:2,8–4E ED VR Objektiv. (Foto: Nikon / Paloma Parrot)
Kamerahersteller Nikon präsentiert die Porträtfotoserie von Paloma Parrot „Die Gesichter der Weihnacht“. Darin rückt die Fotografin Menschen in den Mittelpunkt, die das Weihnachtsfest unvergleichlich machen.

Für die heute veröffentlichte Bildserie „Die Gesichter der Weihnacht“ reiste die deutsche Fotografin Paloma Parrot im Auftrag von Nikon durch ganz Europa, um Menschen aufzunehmen, die hinter den beliebtesten Weihnachtstraditionen stehen.

Paloma Parrot mit Nikon in Weihnachtsstimmung

Um die Fähigkeiten der NIKKOR-Objektive zu demonstrieren, konzentrieren sich die Porträts auf Personen, die sich hinter den Kulissen um das Gelingen des Weihnachtsfests in Europa bemühen. So etwa einen Rentierführer in Lappland, einen dänischen Weihnachtsbaumgärtner oder eine eine britische Grußkartendesignerin. Diese exklusive Fotoserie illustriert die Fertigkeiten und die Handwerkskunst, die das Weihnachtsfest zu dem machen, was es ist.

„Weniger ist mehr“ – Nikon D7500 und zwei Objektive

Paloma Parrot ist eine deutsche Fotografin, die in Dortmund lebt. Seit mehr als 20 Jahren teilt sie ihre persönliche Kameraperspektive. Sie ist für ihren minimalistischen, grafisch anmutenden Stil bekannt und lebt das Mantra: „Weniger ist mehr.“ Für „Die Gesichter der Weihnacht“ verwendete die Fotografin das neue DSLR-Spitzenmodell von Nikon, die D7500 – und gerade mal zwei Objektive. Das Hochleistungs-Zoomobjektiv AF-S DX NIKKOR 16–80 mm 1:2,8–4E ED VR und die Festbrennweite AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,4G.

Präzise Motiverkennung und Flexibilität

„Als Porträtfotografin benötige ich Ausrüstung mit herausragend präziser Motiverkennung und hervorragender Leistung, die mir zugleich jede Freiheit gibt, die Geschichte meines Motivs nur mit Kameragehäuse und Objektiv zu erzählen“, erklärt Paloma Parrot. „Beide Objektive, die ich für diese Fotoserie eingesetzt habe, boten mir die Flexibilität, eindringliche Porträts am Arbeitsplatz dieser Menschen einzufangen und so ihre Rolle bei den Weihnachtsfestivitäten zu visualisieren.“

Weitere Informationen zu den „Gesichtern der Weihnacht“: Hier!

Paloma Parrot auf Instagram folgen: www.instagram.com/palomaparrot/?hl=de

Paloma Parrot bei Tumblr: takingpicturesofwhatever.tumblr.com/