Der schwedische Kamerahersteller Hasselblad rollt gleich zwei Firmware-Updates für die Kamera-Modelle X1D II 50C und 907X Special Editon sowie für das Objektiv XCD 45P aus. (Foto: Hasselblad)

Mehr Leistung für mehr Kreativität verspricht der schwedische Kamerahersteller Hasselblad und veröffentlicht gleich zwei Firmware-Updates. Von der neuen Beriebssoftware profitieren die Kamera-Modelle X1D II 50C und 907X Special Editon sowie das Objektiv XCD 45P.

Mit dem Firmware-Update 1.2.0 für die Mittelformatkameras X1D II 50C und die 907X Special Edition sowie dem Firmware-Update 0.1.24 für das XCD 45P-Objektiv, rollt Hasselblad das größte Firmware- Update für beide Kameras gleichzeitig aus. Das Update für die X1D II 50C und 907X Special Edition verfügt über eine Vielzahl leistungsstarker Funktionen. Dazu gehören beispielsweise Videoaufzeichnung mit 2,7K / 29,97 fps ebenso wie Fokus-Bracketing mit allen XCD-Objektiven. Ebenfalls möglich nach dem Update sind Bildbewertungen für eine einfache Bildsortierung und -auswahl sowie ein Weißabgleich- Auswahlwerkzeug und vieles mehr.

Zudem wurde die Stabilität des Autofokus und des manuellen Fokus verbessert. Hasselblad ist ständig bemüht, noch leistungsfähigere Mittelformat-Aufnahmeerlebnisse für alle Arten von bildenden Künstlern zu schaffen. Aus diesem Grund sind die Schweden bestrebt, ihre Kamerasysteme mit neuen Updates und weiteren Funktionen immer weiter zu verbessern.

Neue Funktionen für X1D II 50C und 907X Special Edition

Das Firmware-Update 1.2.0 erweitert die Videofunktionalität der X1D II 50C und 907X Special Edition um Videoaufnahmen mit 2,7 K (2720 x 1530) und HD (1920 x 1080) Auflösung. Videos können mit 29,97 fps und 4:2:0 8-Bit-Farben aufgenommen werden. Die 2,7K-Auflösungsoption bietet eine verbesserte Detailaufnahme und gleicht die endgültige Größe der Videoaufnahme aus.

Zudem beherrschen beide Kameras nach dem Update Focus Bracketing. Dabei nimmt der Anwender eine Reihe von Belichtungen des ausgewählten Motivs auf, jeweils mit einem geringfügig anderen Fokuspunkt. Diese werden schließlich in der ausgewählten Software zu einem Bild kombiniert. Der Fotograf hat jederzeit die volle Kontrolle über die Anzahl der Bilder in der Sequenz und die Schrittgröße zwischen jeder Aufnahme. Eine anfängliche Verzögerung verringert die Vibrationen. Für alle XCD-Objektive – ausgenommen das XCD 45P – ist dafür die Objektiv-Firmware 0.5.33 oder höher erforderlich. Im Gegensatz dazu bedarf es für das XCD 45P der Firmware 0.1.24 oder höher.

Bilder bewerten und einfacher sortieren und auswählen

Nach dem Update kann der Fotograf die Bildbewertung für alle Aufnahmen in der Kamera verwenden. Diese Option erleichtert das Sortieren und Auswählen von Bildern, wenn sie auf den Computer übertragen wurden. Dafür drückt der Benutzer im Bildwiedergabemodus mit der Einblendung der Aufnahmedetails einfach die Sterntaste oder die angezeigten Sterne. Die Kameras speichern alle Bewertungen in den Metadaten des Bildes.

Auch die Menüstruktur und Auswahl der Weißabgleich-Voreinstellungen wurde verbessert. Der Fotograf sieht nun eine Anzeige der Farbtemperatur und des Farbtons bei jeder Einstellung. Für die präziseste Messung der Farbtemperatur wurde außerdem eine Auswahl-Pipette hinzugefügt. Mit dieser kann der Fotograf in einem neutralen Teil des Bildes die Farbe ausgleichen.

Überdies basiert der automatische Weißabgleich jetzt auf dem aufgenommenen Bild. Aufgrund dessen kann der Fotograf bei der X1D II 50C den AWB nun auch für Aufnahmen im manuellen Schnellmodus verwenden.

Empfindlichkeit des EVF-Näherungssensors jetzt einstellbar

Speziell bei der X1D II 50C ist es Anwendern nach dem Update möglich, die Empfindlichkeit des EVF-Näherungssensors einzustellen. Dies kann beispielsweise für Brillenträger nützlich sein, um den Sensor entsprechend einzustellen. Es ist obendrein auch möglich, die Empfindlichkeit zu verringern, sodass die Empfindlichkeit an die persönlichen Bedürfnisse und die bevorzugte Betrachtungsposition angepasst werden können. Schließlich hat Hasselblad auch noch eine Option zum Zurücksetzen der benutzerdefinierten Schaltflächen integriert.

Fotografen, die das CFV II 50C Digitalrückreil an der 907X Special Edition nutzen, können es mit 2000er-Kameras und unveränderten 200er-Kameras nun kabellos verwenden. Allerdings räumt Hasselblad ein, dass einige Kameras aufgrund mechanischer Toleranzen möglicherweise nicht vollständig funktionieren. Funktionieren soll hingegen der automatischer Weißabgleich. Somit ist es jetzt möglich, den Weißabgleich für aufgenommene Bilder automatisch einzustellen.

Weiteres Firmware-Update für das XCD 45P-Objektiv

Durch installieren des Firmware Updates 0.1.24 unterstützt das Objektiv XCD 45P nun auch Fokus Bracketing. Zudem hat Hasselblad die Empfindlichkeit des manuellen Fokus geändert, um die Möglichkeit eines AF-Stopps beim Halten des Objektivs zu verringern.

Das Firmware Update 1.2.0 für die X1D II 50C und die 907X Special Edition steht unter hasselblad.com zum Download bereit.

Mehr von Hasselblad auf fotowirtschaft.de:

Hasselblad launcht neues XCD 4/45P Objektiv
X1D II 50C: Hasselblad kündigt Innovationen im Mittelformat an
Firmware-Update für Hasselblad X1D-50C
Hasselblad kooperiert mit IKEA
Hasselblad X1D-50c gewinnt Red Dot Award