Die fujifilm instax Square SQ1 verfügt über ein ikonisches, sehr zugrückgenommenes Design und ist in drei Farbvarianten erhältlich.

Für Sofortbild-Fans, die das klassische quadratische Bildformat schätzen, bringt Fujifilm mit der neuen instax Square SQ1 ein neues Aufnahmegerät, das ausschließlich analog funktioniert. Der Nachfolger der instax Square SQ6 punktet als Unisex-Modell in drei angesagten Trendfarben.

Im Frühjahr hat Fujifilm mit der instax mini 11 ein neues Einsteigermodell für die instax Sofortbildfotografie vorgestellt. Die Nachfolgerin der ikonischen instax mini 9 erweist sich als beliebtes und stilprägendes Nachfolgemodell in der instax Zielgruppe. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2020 bringt Fujifilm eine weitere Sofortbildkamera in den Handel: die instax Square SQ1. Sie ist der Nachfolger der erst 2018 vorgestellten instax Square SQ6 und nimmt den Platz neben der instax Square SQ20 als weitere Sofortbildkamera mit quadratischem Bildformat ein.

Puristisches Erfolgskonzept zum Quadrat

Genauso wie ihre Vorgängerin funktioniert die SQ1 vollkommen analog. Trotz des auf das Wesentliche reduzierten Funktionsumfangs ist es Fujifilm gelungen, einige technische Verbesserungen unterzubringen. So sorgt beispielsweise die automatische Belichtungseinstellung der SQ1 für eine noch höhere Bildqualität im instax Square Format (62x62mm).

„Von Kundenseite wird immer wieder das Thema ‚Selfie‘ an uns herangetragen“, erklärt Stephan Althoff, Produktmanager Imaging Products bei Fujifilm. „Deshalb haben wir bei der SQ1 besonderen Wert darauf gelegt, diese Funktion so einfach und komfortabel wie möglich zu gestalten.“

Optimiert für die Aufname von Selfies

Aus diesem Grund verfügt die SQ1 jetzt über einen speziellen Selfie-Modus. Der wird buchstäblich im Handumdrehen aktiviert: Einfach den Objektivring eine Raste weiter drehen und das Objektiv herausziehen, um das perfekte Selbstportrait aufzunehmen. Außerdem verfügt die instax Square SQ1 über einen in das Objektiv integrierten Selfie-Spiegel.

Moderner Klassiker für Jungen und Mädchen

Während die instax mini 11 eine überwiegend weibliche Zielgruppe im Alter von 24 bis 38 Jahren verfügt, hat Fujifilm die instax Square SQ1 bewusst als Unisex-Modell konzipiert. Die Farbgestaltung der SQ1 mit ihren gedeckten, reifen Farbtönen unterscheidet sich deshalb deutlich von jener der instax mini 11. Die neue Sofortbildkamera ist in den Farben „Chalk White“, „Glacier Blue“ sowie „Terracotta Orange“ erhältlich.

Ihre klassischen Linien und die sehr zurückgenommene Formgebung spiegeln das analoge, auf das Wesentliche reduzierte Konzept der SQ1 wider. Damit steht die Gestaltung im Einklang mit dem gleichfalls klassischen, quadratischen Instax-Square-Sofortbildformat und macht die instax Square SQ1 zu einem echten Hingucker für alle Fans der Sofortbildfotografie.

Die gute Nachricht für alle instax-Fans und -Verkäufer: Fujifilm bringt die instax Square SQ1 rechtzeitig zum Beginn des Weihnachtsgeschäfts Anfang Oktober in den Handel. Der UVP beläuft sich auf 129,99 Euro.

Mehr zu den instax Produkten von Fujifilm auf fotowirtschaft.de:

Neue Trendfarben für die instax-Familie
Fujifilm präsentiert neue Sofortbildkamera instax mini 11
instax mini link: Fujifilms neuer Smartphone-Drucker
Hast du Töne? Fujifilm bringt instax mini LiPlay

Die ganze instax-Portfolio von Fujifilm finden Sie unter:

www.fujifilm-instax.de