GoPro setzt mit der Präsentation der neuen HERO6 Kamera neue Standards für Bildqualität, Stabilisierung und Nutzerfreundlichkeit bei Action Cams.

Mit der Hero6 Black bringt GoPro seine bislang beste und anwenderfreundlichste Kamera auf den Markt. Angetrieben von dem speziell entwickelten GP1-Prozessor, erreicht die neueste Action Cam des Marktführers ein völlig neues Leistungsniveau mit 4K-Auflösung und 60fps und 1080p mit 240 fps sowie modernster Video-Stabilisierung. GoPro-Gründer und CEO Nicholas Woodman präsentierte die Hero6 Black zusammen mit den neuen Fusion Kameras einem internationalen Publikum an der California Academy of Sciences in San Francisco.

Hero6 Black mit verbessertem Dynamikumfang

„Die überragende Bildqualität, Video-Stabilisierung und dreimal schnellere QuikStories-Performance macht die Hero6 zu einer leistungsstarken Erweiterung des Smartphones“, sagte Woodman. Über die App werden Abenteuer in nur wenigen Schritten in QuikStories Videos verwandelt und können einfach mit der Welt geteilt werden. Die Hero6 liefert einen deutlich verbesserten Dynamikumfang für besonders detailreiche Bildwiedergabe und satte Farben, auch in Umgebungen mit wenig Licht. Die neue digitale Zoomfunktion bringt den Nutzer zudem jetzt noch näher ans Geschehen. Für die Hero6 Black empfiehlt GoPro einen UVP von 569,99 EUR.