Google hat seine neuen Smartphone-Flaggschiffe Pixel 2 und Pixel 2 XL vorgestellt. Herausragendes Merkmal: die Kamera.

Um die Kamera-Tester von DxOMark in Verzückung zu versetzen, braucht es schon etwas ganz Besonderes. In der kombinierten Foto- und Videobewertung bringt es die Kamera des neuen Google Pixel 2 auf überragende 98 Punkte und springt damit auf Platz eins der besten Smartphone-Kameras im DxO-Ranking. Die bisherigen Spitzenreiter waren das iPhone 8 Plus und das Galaxy Note 8 mit jeweils 94 Punkten. Erst im vergangenen Jahr hatte der Weltkonzern aus Mountain View das Vorgängermodell gelauncht, mit dem Anspruch, das Beste von Google in eines der wichtigsten Geräte des alltäglichen Lebens zu integrieren. Das Ergebnis war die weltweit beste Smartphone-Kamera und das erste Smartphone mit Google Assistant. Mit dem Pixel 2 sind die Ansprüche nicht geringer geworden. Vordringlichste Frage für die Entwickler: Wie lässt sich eine noch bessere Kamera entwickeln?

Kostenloser Speicherplatz

Dank der weiterentwickelten HDR+-Funktion macht das Pixel 2 jetzt auch bei wenig Licht gestochen scharfe, klare und detailreiche Fotos. Außerdem sorgt die Kombination aus optischem und elektronischem Videostabilisator für wackelfreie Bewegtbildaufnahmen. Mit dem neuen Porträtmodus gelingen sowohl mit der Front- als auch mit der Rückkamera ansehnliche Fotos mit chicem Bokeh. Pixel-Nutzer kommen zudem in den Genuss des unbegrenzten, kostenlosen Speicherplatzes bei Google Foto. Das Google Pixel 2 ist bei Google im Online-Shop sowie im freien Handel und bei der Deutschen Telekom und bei Vodafone erhältlich. Mit einem Preis von 799 Euro mit 64 GByte Speicher und 909 Euro mit dem doppelten Speicher ist das Google Pixel 2 aber kein Schnäppchen.