Neuer Ausstellungsort: Die Galerie „Stone“ spielt im breiten Spektrum der Ausstellungsaktivitäten der Fotografie in Zingst eine besondere Rolle. (Foto: Fotografie Zingst)
Hotelier Florian Schmidt, Inhaber des Hotel Stone in Zingst, hat im Untergeschoss seines Gästehauses eine Fotogalerie geschaffen. Das Ostseebad ist seit 2008 alljährlich Schauplatz des Umweltfotofestivals „horizonte zingst“.

Das Hotel Stone am östlichen Ortsrand des Ostseeheilbades Zingst verfügt seit kurzem über eine neue Attraktion. Inhaber Florian Schmidt hat das Untergeschoss des Gästehauses mit viel Aufwand in eine Fotogalerie verwandelt. Die Erlebniswelt Fotografie Zingst hat nun dementsprechend ein ganzjähriges Konzept präsentiert, um die Galerie „Stone“ mit sehenswerten Ausstellungen auszustatten.

Raum für künstlerische Freiheit

Die Galerie „Stone“ spielt im breiten Spektrum der Ausstellungsaktivitäten des Ortes eine besondere Rolle. Klaus Tiedge, Kurator der Fotografie Zingst, verdeutlicht den Stellenwert der Galerie „Stone“ im Galeriekonzept: „In der gesamten Bandbreite zwischen Kommunikation und Kunst fällt diesem besonderen Schauplatz somit die Rolle zu, möglichst viel Raum für freie künstlerische Arbeiten zu bieten.“

Grenzen der Fotografie ausloten

Den Auftakt im Sinne dieses Galeriekonzepts bildet die Ausstellung „Versuche gegen das Abbild“ der norddeutschen Fotokünstlerin Sandra Bergemann. In verschiedenartigen Werkkreisen hat Bergemann die Grenzen des Mediums Fotografie experimentell ausgelotet. Während Fotos im Normalfall die Realität abbilden, lösen sich Strukturen und Formen in ihren Werken. Dadurch erreichen ihre Arbeiten einen hohen Grad faszinierender Abstraktion. Die Ausstellung kann unter dem Strich als wegweisend für das Jahresprogramm 2019 gelten. Es werden Führungen am 19.01. und am 16.02.2019 jeweils um 11 Uhr angeboten.

Architekturfotografie in der Galerie „Stone“

Ab 15. Februar bis 30. April 2019 werden Bilder des BFF-Fotografen Nick Frank zu sehen sein. Der 40-Jährige, dessen Studio sich in München befindet, kann sowohl Auszeichnungen seiner früheren Tätigkeit als Creative Director, als auch seiner aktuellen Beschäftigung als gefragter Fotograf aufweisen. Sein Fokus liegt auf dem Bereich FineArt – künstlerische Aufnahmen aus dem Bereich der Architektur stehen im Zentrum der Ausstellung.

Ein Interview mit Hotelier und Galerist Florian Schmidt lesen Sie hier: https://www.horizonte-zingst.de/blog/die-galerie-stone-zingst-ein-raum-fuer-die-fotokunst