Boost für Videokonferenzen: Mit der Software „Fujifilm X Webcam“ können Kameras der Fujifilm X und GFX Serie als Webcams verwendet werden. (Foto: Fujifilm)

Fujifilm bietet mit der neuen Software „Fujifilm X Webcam“ erstmals eine Lösung, mit der Digitalkameras der Fujifilm X- und GFX-Serie als Webcams verwendet werden können.

In der Corona-Krise hat sich die Kommunikation ins Web verlagert – selbst die wichtigsten Meetings finden als Videokonferenz statt. Mit zum Teil ziemlich überschaubarer Videoqualität. Diesem Umstand will Fujifilm mit der neuen Software „Fujifilm X Webcam“ entgegenwirken. Denn mit ihr existiert nun erstmals eine Lösung, um Digitalkameras der Fujifilm X- und GFX-Serie als Webcam zu verwenden.

Einfache Anwendung für verbesserte Bildqualität

Anwender können somit von jetzt an auch in Videokonferenzen von der gewohnt hohen Bildqualität ihrer Fujifilm Digitalkamera profitieren. Damit die Kamera als Webcam eingesetzt werden kann, müssen Nutzer zunächst die neue, kostenlose Software auf ihren Windows-PCs installieren. Die Digitalkamera wird anschließend ganz einfach per USB-Kabel mit dem Computer verbunden. Weitere zusätzliche Hardware ist dafür nicht notwendig. Beim Start einer beliebigen Videokonferenz-Software, steht die angeschlossene Fujifilm-Kamera in den Video- und Audioeinstellungen des Programms zur Verfügung.

Videokonferenzen im Kino-Look

Neben einer verbesserten Bildqualität gegenüber herkömmlichen Webcams profitieren Nutzer auch von zusätzlichen Funktionen der Fujifilm Digitalkameras. So ergänzt beispielsweise die Nutzung der Filmsimulationen Videokonferenzen um eine kreative Komponente. Dadurch sind Videoübertragungen in Schwarzweiß oder mit der beliebten Filmsimulation „ETERNA“ im Kino-Look problemlos möglich. Die Verwendung eines FUJINON Zoomobjektivs ermöglicht außerdem eine flexible Gestaltung des Bildausschnitts ohne Qualitätsverlust. Im Vergleich mit herkömmlichen Webcams kann der Benutzer durch die Wahl einer kleinen Blendenzahl einen natürlichen Freistellungseffekt erzielen.

„Fujifilm X Webcam“ Software kostenlos downloaden

Die neue „Fujifilm X Webcam“ Software funktioniert derzeit mit ausgewählten Fujifilm Digitalkameras. Zudem ist die Verwendung eines Computers mit Windows 10 Betriebssystem erforderlich. Derzeit unterstützt die Software die Fujifilm Digitalkameras GFX100, GFX 50S, GFX 50R, X-H1, X-Pro2, X-Pro3, X-T2, X-T3, und X-T4. Die Software „Fujifilm X Webcam“ ist kostenlos steht ab sofort unter www.fujifilm-x.com zum Download zur Verfügung.

Mehr zu den Kameras der Fujifilm X- und GFX-Serie auf fotowirtschaft.de:

Konzipiert für junge Kreative: die Fujifilm X-T200
Fujifilm GFX100 kommt Ende Juni
Neues Telezoom für FUJIFILM GFX-Mittelformat
Fujifilm X-T30 – mehr Leistung im kompakten Gehäuse
Fujifilm präsentiert spiegellose Mittelformatkamera GFX 50R