Die Köpfe hinter der neuen Fotoprofi GmbH (v.l.): David Primm, Valentin Raether, Andreas Raether, Julius Raether, Wolf Dieter Frenzel, Heinz Primm. (Foto: Fotoprofi GmbH)
Die bisher unabhängigen Fotofachgeschäfte aus Baden-Württemberg, fotofrenzel GmbH, Foto-Markt-Video GmbH und Hobby FOTO Andreas Raether GmbH & Co., haben sich zur neuen Fotoprofi GmbH zusammengeschlossen.

Die bisher unabhängigen Fotofachgeschäfte fotofrenzel GmbH, Foto-Markt-Video GmbH und Hobby FOTO Andreas Raether GmbH & Co. verschmelzen ab sofort zu einem gemeinsamen Unternehmen: der Fotoprofi GmbH. Außerdem stößt mit Photo Planet im Laufe des Jahres 2019 ein weiteres Unternehmen zu der neuen Allianz hinzu. Dadurch entsteht in den Metropolregionen Baden-Württembergs eine zukunftsorientierte und leistungsstarke Fotofachhandels-Struktur. Und mit einem doppelten Generationswechsel wird die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells „stationärer Fotofachhandel“ inklusive Online-Power sichergestellt. Die bestehenden Firmennamen bleiben in der Kommunikation zunächst erhalten und werden sukzessive durch „FOTOPROFI“ ersetzt.

Kooperationen seit mehr als 30 Jahren

Bereits seit 1987 kooperieren die Fotofachhandels-Unternehmer Wolf-Dieter Frenzel (fotofrenzel), Heinz Primm (Foto-Markt-Video) und Andreas Raether (Hobby FOTO). Zunächst im Einkauf, dann in gemeinsamen Aktionen und schließlich auch in Marketing und Administration.Andreas Raether: „Die Fusion zur Fotoprofi GmbH ist eigentlich nur der letzte konsequente Schritt des Weges, den wir schon über 30 Jahre zusammen erfolgreich gehen.“ „Der Zeitpunkt der Bündelung der betriebswirtschaftlichen Kräfte zur Fotoprofi GmbH ist jetzt genau richtig, da aus unseren Familien eine neue Generation in die unternehmerische Verantwortung einsteigt“, erläutert Heinz Primm. Zum Hintergrund: Geschäftsführer der Fotoprofi GmbH sind Andreas und Julius Raether sowie Heinz und David Primm. Valentin Raether verantwortet den wichtigen Bereich Online-Marketing/Social Media.

Bestens ausgebildete Jung-Unternehmer

Die „Jungen“ sind für ihre zukünftigen Aufgaben bestens ausgebildet. Julius Raether bringt seine Erfahrung als Unternehmensberater ein, Valentin Raether hat beim Fußball-Proficlub Stuttgarter Kickers das Marketing betreut. David Primm ist selbstständiger Unternehmer mit zwei eigenen Firmen. Julius Raether: „Wir drei Jung-Unternehmer haben den Schritt der Fusion forciert. Wir glauben, dass die Form des Fotohandels, wie wir ihn bis jetzt betreiben, nicht mehr lange funktioniert. Deshalb gehen wir den Schritt zu mehr Größe und hin zu einer ganzheitlichen Omnichannel-Ausrichtung.“ David Primm ergänzt: „Wir wissen, dass dieses neue Konzept eine Herausforderung ist, aber wir wollen den Nimbus des unabhängigen, regionalen Händlers aufrecht erhalten. Wir nehmen diese Aufgabe gerne an, weil wir an den Erfolg eines modernen Fachhandels mit stationärer Basis glauben.“

Klare Fokussierung auf ein starkes Bildergeschäft

Traditionell spielen bei den Partner-Unternehmen seit vielen Jahren umfangreiche Bilddienstleistungen eine große Rolle. Diese Tradition führt die neue GmbH weiter fort und intensiviert sie sogar noch. So verfügt jedes Fotoprofi Ladengeschäft über mindestens einen eigenen Laboranten sowie ein Nass-Lab. Außerdem bietet Fotoprofi eine eigene Gestaltungssoftware, einen Überspielservice und viele weitere Angebote rund ums Bild.

Stationär perfektionieren, online wachsen

Die Fachkompetenz der Fotoprofi GmbH wird sich zukünftig nicht nur in den modernen Ladengeschäften zeigen, sondern auch über den neuen Online-Auftritt fotoprofi.de. Dort sorgen neben dem Online-Verkauf zusätzliche Angebote wie Telefonberatung, Fotografie-Editorials und viele weitere Content-Bereiche für umfängliche Betreuung und Inspiration der Kunden. Die neue Gesellschaft versteht sich dabei als Anlaufpunkt für alle Fotoamateure und Semi-Profis, die Wert auf hervorragende Bilder legen. Kernelemente des Konzeptes sind eine umfangreiche Produktauswahl und eine perfekte Beratung. Mit anderen Worten: kundenorientierter Fotofachhandel. Darüber hinaus mit einer Fülle an weiteren Angeboten wie einem umfangreichen Rent-Programm, Workshops, Reparatur-Service, Inzahlungnahmen oder auch Click&Collect im Onlineshop.

Musterbeispiel für die Zukunft des Fachhandels

Die Entstehung der FOTOPROFI GmbH steht exemplarisch dafür, wie der Fotofachhandel nicht nur überleben, sondern seine eigene Zukunft aktiv gestalten kann. Vertrauensvolles Miteinander von Partnern und Freunden, rechtzeitiger und bestens vorbereiteter Generationswechsel, klares unternehmerisches Konzept, konsequente Bündelung von Ressourcen inklusive Internetaktivitäten sowie der Mut zu frischen und zukunftsfähigen Ideen – das alles sind Faktoren, die die FOTOPROFI GmbH zu einer der großen Säulen des Fotofachhandels in Deutschland machen sollen.

Mehr zu den Fotoprofis unter www.fotoprofi.de