Fabian Ströter (37) übernimmt zum 15. Mai 2019 die Position des Directors der Weltleitmesse für Foto, Video und Imaging photokina. (Foto: Koelnmesse GmbH; Teresa Rothwangl)

Mit Fabian Ströter (37) übernimmt zum 15. Mai 2019 ein international erfahrener Messemanager die Position des Directors der photokina. Zu seinen Aufgaben zählt es nun, die erfolgreich begonnene Neukonzeptionierung der Weltleitmesse für Foto, Video und Imaging weiter zu entwickeln. Zudem gilt es neue Zielgruppen bei Ausstellern und Besuchern zu erschließen, um dadurch den Status der Messe als globale Plattform der Branche auszubauen.

Ströter löst Christoph Menke ab, der innerhalb der Koelnmesse als neuer Director Sales and Operations das Messegeschäft der DMEXCO verantwortet.

„Fabian Ströter hat sich seit Jahren als Messeverantwortlicher im Auslandsgeschäft der Koelnmesse bewährt. Er ist mit allen Facetten des Messebetriebs und vielen unserer Partnerbranchen vertraut. Zuletzt hat er als Director der Süßwarenmesse yummex Middle East in Dubai eine für die Koelnmesse strategisch wichtige Veranstaltung sehr erfolgreich durchgeführt und seine Vertriebsstärke unter Beweis gestellt. Wir wissen die photokina, deren Wechsel vom Zweijahres- in den Jahresturnus ab 2020 besondere Herausforderungen mit sich bringt, bei ihm in guten Händen“, sagt Gerald Böse, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Koelnmesse.

Fabian Ströter begann 2007 als Trainee bei der Koelnmesse. Anschließend wechselte er 2008 als Referent Auslandsvertrieb in den internationalen Bereich des Unternehmens. 2013 übernahm er die yummex Middle East, die er bis heute als Director verantwortet. Als Director der photokina ist er nun Teil des Führungsteams im Messemanagement-Bereich „Digital Media, Entertainment & Mobility“ der Koelnmesse.

Christoph Menke verlässt die photokina
ABGESAGT: Die photokina 2019 fällt aus