Canons neueste Modelle in der Kamera-Königsklasse, dem spiegellosen Vollformat: EOS R5 (links) und EOS R6.

Canon EOS R5 und R6 im Vergleich

Das spiegellose Vollformat ist die neue Königsklasse der Kameratechnik. Canon investiert weiter in dieses Segment und stellt mit den neuen EOS R5 und EOS R6 gleich zwei entsprechende Kameras vor. Die EOS R5 hat den Profi im Blick und liefert Fotos mit 45 Megapixeln bei bis zu 20 Bildern pro Sekunde. Sie ist die erste spiegellose Vollformatkamera, die 8K-RAW-Videos mit bis zu 29,97 Bildern pro Sekunde und in 4K mit bis zu 120p intern aufzeichnen kann. Die EOS R6 richtet sich an ambitionierte Fotografen, die auf ein spiegelloses System umstellen möchten und nach mehr Möglichkeiten suchen. Sie bietet 20,1-Megapixel-Fotos mit 20 Bildern pro Sekunde(1), 4K-Videos mit bis zu 60p und Full HD mit bis zu 120p. Im Folgenden stellen wir die beiden neuen Wettbewerber im spiegellosen Vollformat anhand ihrer technischen Daten gegenüber.

Canon EOS R5 im Detail

Neues Flaggschiff im spiegellosen Vollformat: Mit der EOS R5 nimmt Canon vornehmlich  Fotoprofis ins Visier.
Neues Flaggschiff im spiegellosen Vollformat: Mit der EOS R5 nimmt Canon vornehmlich Fotoprofis ins Visier.

Vollformat-CMOS-Sensor mit 45 MP
Bis zu 20 B/s / 12 B/s
Kamerainterner IS bis zu 8 Stufen
Dual Pixel CMOS AF II
ISO-Bereich 100 – 51.200
8K-Videos mit 30p 12 Bit (volle Sensorbreite)
EVF mit 5,76 Millionen Bildpunkten
8,01 cm (3,2 Zoll) dreh- und schwenkbares LCD mit 2,1 Millionen Bildpunkten
Zwei Kartensteckplätze (1 x CFexpress und 1 x SD UHS-II)
LCD-Anzeige oben und AF-Multi-Controller (Joystick)
Integriertes 5 GHz und 2,4 Ghz WLAN und FTP mit optional erhältlichem WFT-R10
Bluetooth
USB-Laden und Stromversorgung über PD-E1
Nur Gehäuse: ca. 650 g (738 g mit Akku und Speicherkarte)

Canon EOS R6 im Detail

Verwender der Canon EOS R6 sollten schon Kamera-Erfahrung mitbringen.
Spiegelloses Vollformat, die Zweite: Verwender der Canon EOS R6 sollten schon Kamera-Erfahrung mitbringen.

Vollformat-CMOS-Sensor mit 20,1 MP
Bis zu 20 B/s / 12 B/s
Kamerainterner IS bis zu 8 Stufen
Dual Pixel CMOS AF II
ISO-Bereich 100 – 102.400
4K-Videos mit 60p 10 Bit, Full HD 120 B/s
EVF mit 3,69 Millionen Bildpunkten
7,5 cm (3,0 Zoll) dreh- und schwenkbares LCD mit 1,62 Millionen Bildpunkten
Zwei Kartensteckplätze (2 x SD UHS II)
AF-Multi-Controller (Joystick)
Integriertes 2,4 GHz WLAN und FTP
Bluetooth
USB-Laden und Stromversorgung über PD-E1
Nur Gehäuse: ca. 598 g (690 g mit Akku und Speicherkarte)

Mehr zu Canons spiegellosen Vollformatkameras auf fotowirtschaft.de:

Canon EOS Ra: Spezial-Werkzeug für „Sternbilder“
EOS R-System: Sechs neue Objektive in 2019
Canon EOS RP ergänzt das R-System

Canons spiegelloses R-System auf www.canon.de.