#alphaddicted
Ein Koffer am anderen Ende der Welt: Auf der nächsten Station seiner Reise um die Welt hat es Sonys #alphaddicted Koffer in der Antarktis verschlagen.

Gerade war er noch in Asien und schon reist er gemeinsam mit Tim David Müller-Zitzke, Dennis Vogt und Michael Ginzburg ans andere Ende der Welt, in die Antarktis. Die Rede ist vom #alphaddicted Koffer. Die drei Abenteurer hatten sich wie bereits über 500 andere bei Sony um die Kameraausrüstung im Gesamtwert von über 20.000 Euro beworben. Bei ihrem „Projekt: Antarktis“ nehmen sie das Sony Equipment mit auf ihr „bisher größtes Abenteuer“. Über zwei Jahre wurde die Reise geplant. Und nun soll zu Wasser, zu Land und in der Luft die Antarktis erkundet werden. Dabei herauskommen sollen tolle Fotos und ein Kinofilm mit dem Titel „Projekt: Antarktis“.

Zunächst wird es einen Stopp in Ushuaia, Argentinien geben. Von hier aus starten die Abenteurer per Schiff an den südlichsten Kontinent der Erde. „Die Antarktis liegt mehr als 14.000 Kilometer von Deutschland entfernt. Es gibt also kaum ein Ziel, das schwieriger zu erreichen wäre. Für uns geht mit der Reise ein echter Lebenstraum in Erfüllung“, schwärmen die drei Filmer und Fotografen kurz vor der Abreise. „Unter extremen Bedingungen zu filmen und zu fotografieren erfordert Technik, die zu 100 Prozent funktioniert. Wir hoffen, dass uns der alphaddicted Koffer auch bei Minusgraden oder im nassen Schlauchboot gute Dienste leistet!“

Das Beste von Sony im #alphaddicted Koffer

Neben der Alpha 9 für Fotos und der Alpha 7 SII für Videos in 4K Auflösung können die #alphaddicted Teilnehmer auch auf die Action Cam FDR-X3000 inklusive Unterwassergehäuse zurückgreifen. Zusätzlich zum SEL70200GM begleiten mit dem SEL2470GM und dem SEL85F14GM drei von Sonys G-Master Objektiven die Fotografen. Ergänzt wird die Objektiv-Auswahl mit dem extrem lichtstarken Weitwinkelobjektiv SEL35F14Z, dem Standardobjektiv SEL50F14Z sowie dem Weitwinkelzoom SEL1635Z.

Um auch im extremen Telebereich erstklassige Fotos machen zu können, schickt Sony die beiden Tele-Konverter SEL14TC (1.4x) und SEL20TC (2.0x) mit auf die Reise. Mehrere Akkus, Speicherkarten, der externe Blitz HVL-F60M, der Batteriegriff sowie das Power-Charger-Kit ACC-TRW runden das Rundum-Sorglos-Paket ab. Mit dabei sind auch PHOREX by #jaworsky ND-, Verlaufs- und Polfilter.

Um das Material vor Staub, Salzwasser und Co. Effektiv zu schützen, finden alle Produkte in einem Travel Case von B&W International Platz. Und weil alle Fotografen ihre Reisetagebücher via „Adobe Spark“ unter www.sony.de/alphaddicted füllen, ist Adobe Deutschland ebenfalls als Partner an Bord. Auf der Landing-Page von Sony Deutschland werden in den nächsten Tagen und Wochen die besten Fotos von Tobias Weßling und Tim David Müller-Zitzke zu sehen sein. Wer sich ein Bild von der Arbeit der Fotografen machen möchte, wirft am besten einen Blick auf die Facebookseite Projekt: Antarktis von Tim David Müller-Zitzke, Dennis Vogt und Michael Ginzburg.

#alphaddicted: Jeder kann mitmachen

Bekannte Profifotografen, Filmer und Kreative werden weiterhin mit dem Koffer in die unterschiedlichsten Gegenden dieser Welt fliegen. Dennoch stehen die Sony Highlights auch Hobbyfotografen zur Verfügung. Im Internet kann sich jeder mit einer kreativen Idee bewerben und den Koffer für maximal vier Wochen erhalten. Auch sein oder ihr Projekt wird auf allen Sony Kanälen vorgestellt. Zudem werden alle #alphaddicted Fotografen auf die Bilder aufmerksam. Weitere Informationen rund um das Projekt und die Teilnahmebedingungen gibt es hier: www.sony.de/alphaddicted.