Mit den Modellen 6s Plus, 8s Plus und 9s Plus präsentiert Rollei drei neue, hochwertige Outdoor-Actioncams (Foto: Rollei)
Mit den Modellen 6s Plus, 8s Plus und 9s Plus präsentiert Rollei drei neue, hochwertige Actioncams. Jede für sich bietet ein ansprechendes Paket für jede Outdoor-Action sowie für jedes Budget.

Rollei haut auf einen Schlag gleich drei neue Actioncams raus und liefert somit allen Action-Filmern mit einer Begeisterung für aufregende Video- und Fotoaufnahmen eine passende Kamera. Nicht nur wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses erfüllen alle drei neuen Modelle höchste Anforderungen.

Breites Sichtfeld – einfache Bedienung

Die wichtigsten Fakten vorneweg: Alle drei neuen Modelle sind bereits ohne Unterwassergehäuse bis 10 Meter Tiefe wasserdicht. Mit Unterwasser-Schutzgehäuse eignen sie sich sogar für Tauchtiefen von bis zu 40 Metern. Alle drei verfügen darüber hinaus über ein 170°-Weitwinkel-Objektiv und werden zudem inklusive einer Fernbedienung ausgeliefert. Ebenfalls lassen sich die zahlreichen Foto- und Videomodi bei allen drei Kamera auf dem Touchdisplay oder bequem per App einstellen.

Mit einem UVP von 99,99 Euro ist die Rollei Actioncam 6s Plus die günstigste der drei neuen Outdoor-Kameras von Rollei.

Neben Einzelbildern können mit den Actioncams von Rollei sowohl Serienbilder und Zeitraffer als auch Aufnahmen mit Selbstauslöser gemacht werden. Im Videomodus sind Zeitraffer, Zeitlupe und Loop-Aufnahmen möglich. 8s Plus und 9s Plus bieten weiterhin Fotos mit Langzeitbelichtung und Videos in FastMotion.

8s Plus und 9s Plus liefern 4K-Video mit 60 fps

Die 6s Plus bietet eine Videoauflösung von 4K mit 30 fps und eine Fotoauflösung von 16 Megapixel (interpoliert). Bei höchster Videoauflösung hält der Akku 75 Minuten. Das Leichtgewicht wiegt gerade mal 125 Gramm und kostet 99,99 Euro (UVP).

Die verschiedenen Foto- und Videomodi lassen sich einfach auf dem Touchdisplay, aber auch per App mit dem Smartphone einstellen. (Foto: Rollei)

Im Gegensatz dazu nehmen 8s Plus und 9s Plus 4K-Videos mit 60 fps auf und liefern darüber hinaus eine Fotoauflösung von 20 Megapixel (interpoliert). Bei diesen Modellen hält der Akku mit höchster Videoauflösung übrigens 85 Minuten. Im Vergleich zur 6s Plus bieten diese beiden Modelle zudem jeweils ein Selfie-Display mit Livebild auf der Vorderseite sowie elektronische Bildstabilisierung und einen Weißabgleich für Unterwasseraufnahmen. Für die 8s Plus empfiehlt Rollei einen UVP von 149,99 Euro. Für die 9s Plus mit ihrer besseren Bildverarbeitung und einem noch empfindlicheren Sensor rät Rollei zu einem UVP von 199,99 Euro.

Die Rollei Actioncam 9s Plus (Foto) und 8s Plus verfügen zudem über ein Selfie-Display mit Livebild auf der Vorderseite (Foto: Rollei)

Alle drei neuen Actioncams werden mit umfangreichem Zubehör geliefert. Dazu gehört ein Unterwasser-Schutzgehäuse für Tauchtiefen von bis zu 40 Meter. Außerdem sind eine 2,4 GHz Fernbedienung, ein wechselbarer Akku, Fahrradhalterung, Helmhalter, Klettverschlussriemen, USB-Kabel und Reinigungstuch standardmäßig dabei. Rollei präsentiert die neuen Actioncams übrigens auf der Messe „boot” vom 18. bis 26.01.2020 in Düsseldorf. Wer in Düsseldorf vorbeischauen möchte: der Rollei-Stand befindet sich in Halle 11 / K23.

Neu: Rollei Panoramakopf 200 Mark II
Rollei bringt zwei neue Profi-Blitze HS Freeze 4s und 6s
Actioncams – die unverwüstlichen Outdoor-Begleiter