Christof Bergmann (Porträt) ergänzt ab dem 1. April 2020 die Geschäftsführung der Fotoprofi GmbH (www.fotoprofi.de).

Ab dem 1. April ergänzt Christof Bergmann die Geschäftsführung der FOTOPROFI GmbH, des umsatzstärksten Fotofachhändlers in Baden-Württemberg mit aktuell acht Filialen.

Der ehemalige Calumet-Geschäftsführer Christof Bergmann wird neues Mitglied der Geschäftsführung der FOTOPROFI GmbH. Er wird der dritte Geschäftsführer neben David Primm und Julius Raether.

Umsatzstärkster Fotofachhändler in Baden Württemberg

Gemeinsam mit Christof Bergmann möchten die FOTOPROFIs die weitere Entwicklung des jungen Unternehmens vorantreiben. Die FOTOPROFI GmbH gibt es erst seit 2018, hat aber eine lange und erfolgreiche Historie. Die Firma ist durch die Fusion der vormals unabhängigen Händler fotofrenzel, Photo Planet, foto-markt und Hobby FOTO entstanden. Mittlerweile ist die FOTOPROFI GmbH mit ihren acht Filialen der umsatzstärkste Fotofachhändler in Baden-Württemberg.

Christof Bergmann – erfolgreich bei Calumet

Zuvor war Bergmann Geschäftsführer der Calumet Photographic GmbH nebst Auslandsgesellschaften und ist Geschäftsführer der Verbundgruppe FOTOCO. In seiner Zeit als Calumet-Geschäftsführer hat Christof Bergmann die Calumet Photographic GmbH zum umsatzstärksten Fotofachhändler in Deutschland geformt. Er verließ das Unternehmen dessen ungeachtet zum 28. Februar 2018 und folgte im September des gleichen Jahres Robby Kreft als FOTOCO-Geschäftsführer nach. In dieser Position war er anschließend maßgeblich an der Vorbereitung und Durchführung der Fusion mit der Ringfoto-Gruppe zur United Imaging Group beteiligt.

Langfristig orientiertes Familienunternehmen

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe sowie auf die damit verbundene Herausforderung“, sagt Christof Bergmann. Die Unternehmenskultur bei FOTOPROFI decke sich schließlich voll und ganz mit seinen unternehmerischen Grundsätzen. Zudem freue er sich nach vielen Jahren als Geschäftsführer eines Unternehmens in der Hand von verschiedenen Finanzinvestoren, auf die Erfahrung in einem langfristig orientierten Familienunternehmen zu arbeiten und dessen Erfolg zu begleiten. Ich bin überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte von FOTOPROFI weiterschreiben werden“, so Bergman über seine Bestellung.

Maximal kundenorientiertes Unternehmen

„Mit Christof Bergmann haben wir einen sehr erfahrenen Unternehmer gewonnen, auf dessen tiefgehende Branchenkenntnisse wir vertrauen und von dessen Erfahrungen wir zweifelsohne profitieren werden“, so die Gesellschafter Heinz Primm und Andreas Raether.

„In unseren anderen Unternehmen haben wir bisher sehr gute Erfahrungen mit externem Know-How in der Geschäftsführung gemacht. Wir freuen uns deshalb sehr auf die Zusammenarbeit und sind uns sicher, dass wir gemeinsam mit Christof Bergmann ein im besten Sinne agiles und maximal kundenorientiertes Unternehmen formen werden“, ergänzt David Primm.

Mit Know-how aus der Coronakrise

Nicht geplant war, dass der Start in der weltweit schwierigen Lage rund um das Corona Virus stattfindet. Die Gesellschafter und Geschäftsführer sind sich in der gegebenen Situation aber einig, dass das gemeinsame Know-How und das langfristige Denken nun exakt das ist, was das Unternehmen braucht, um zu gegebener Zeit gestärkt aus der weltweiten Krise herauszukommen.