Der CEWE-Vorstandsvorsitzende Dr. Christian Friege (links) nimmt den Axia BMC Award von Dr. Arno Probst, Partner Audit & Assurance bei Deloitte, entgegen. (Foto: CEWE/Robert Geipel)

Die CEWE Stiftung & Co. KGaA wurde am 14. Mai 2020 mit dem Axia Best Managed Companies Award (BMC) ausgezeichnet. Der Preis und das Gütesiegel werden für Strategischen Weitblick, Innovationskraft, eine nachhaltige Führungskultur sowie gute Unternehmensführung vergeben.

Strategischer Weitblick, Innovationskraft, eine nachhaltige Führungskultur sowie eine gute Unternehmensführung. Nach diesen Kriterien wird der Axia Best Managed Companies Award (BMC) vergeben. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an Europas führenden Bilddienstleister CEWE.

BMC-Award ist ein Gütesiegel für erfolgreiche mittelständische Firmen

Das BMC-Programm ist ein von Deloitte, WirtschaftsWoche, Credit Suisse und dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) in Deutschland durchgeführter Wettbewerb. Er ist dementsprechend ein Gütesiegel für erfolgreiche mittelständische Firmen. Die Vision: der Aufbau eines nationalen und globalen Ökosystems hervorragend geführter mittelständischer Unternehmen. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal von BMC ist seine Internationalität. So wurde das BMC-Programm anfangs in den 1990er Jahren von Deloitte in Kanada ins Leben gerufen. Inzwischen wird die Auszeichnung in mehr als 20 Ländern vergeben.

„BMC Award zielt auf den Kern unserer Unternehmenswerte“

Eine große Preisverleihung in Düsseldorf konnte aufgrund des Coronavirus nicht durchgeführt werden. Aus diesem Grund nahmen CEWE-Chef Dr. Christian Friege, CFO Dr. Olaf Holzkämper und Carsten Heitkamp, Vorstand Deutsche Betriebe, die Auszeichnung bei CEWE in Oldenburg in Empfang. Dr. Christian Friege: „Ich freue mich besonders über diesen Preis, weil er genau auf den Kern unserer Unternehmenswerte zielt. Wir schauen eben nicht nur auf den kurzfristigen Gewinn, sondern auf den langfristigen Erfolg. Wir wissen um die Bedeutung von Innovation und leisten uns die Prozesse, um diese zu fördern. Alle 4.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam bilden unsere Innovationsabteilung, darauf sind wir stolz.“

Der Sicherheitsabstand von 1,50 Meter war gegeben: Aufgrund des Coronavirus nahm CEWE-Vorstandschef Dr. Christian Friege (links) den Axia BMC Award von Dr. Arno Probst, Partner Audit & Assurance bei Deloitte, am CEWE-Sitz in Oldenburg entgegen.
Der Sicherheitsabstand von 1,50 Meter war gegeben: Aufgrund des Coronavirus nahm CEWE-Vorstandschef Dr. Christian Friege (links) den Axia BMC Award von Dr. Arno Probst, Partner Audit & Assurance bei Deloitte, am CEWE-Sitz in Oldenburg entgegen.

„CEWE steht für die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Deutschland“

„Als BMC-Preisträger überzeugt auch CEWE mit seiner erstklassigen Unternehmensführung. Diese ist gekennzeichnet durch hohe Innovationskraft, eine auf Langfristigkeit beruhende Strategie und starke Governance-Strukturen. CEWE ist damit nicht nur Benchmark für hervorragend geführte mittelständische Unternehmen, sondern steht zugleich sinnbildlich für die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Deutschland“, betont Lutz Meyer, Partner und Leiter des Mittelstandsprogramms bei Deloitte.

„Die aktuelle Situation rund um COVID-19 stellt auch den deutschen Mittelstand vor enorme Herausforderungen. Gefragt sind mehr denn je unternehmerische Qualitäten. Dazu gehören strategische Weitsicht, konsequentes, zukunftsorientiertes Handeln und eine werteorientierte Unternehmensführung“, ergänzt Programmleiter Markus Seiz von Deloitte.

Mehr über CEWE auf fotowirtschaft.de
Gewinner des CEWE Photo Award 2019 gekürt
Oberstdorfer Fotogipfel: CEWE erneut Premiumpartner
Rekordbeteiligung beim CEWE Photo Award 2019