Die neuen Parabolschirme von Aurora Lite Bank sind mit Durchmessern von 135 und 160 Zentimetern in Schwarz und in Weiß erhältlich.

Die Licht-Profis von Aurora Lite Bank wissen ganz genau, dass Blitzschirme sowohl im Studio als auch besonders beim Shooting on Location überaus hilfreich sind. Ihr großer Vorteil liegt im geringen Gewicht und der praktischen Faltbarkeit, was sie sehr beliebt bei vielreisenden Fotografen macht.

Gegenüber den klassischen, relativ flachen Blitzschirmen haben parabolische Schirme den Vorteil, dass sie das abgegebene Licht deutlich stärker bündeln, weniger Streulicht erzeugen und dadurch auch eine höhere Lichtausbeute bieten.

Aurora Lite Bank stellt jetzt eine neue, parabolische Schirm-Serie vor. Die Schirmbespannung besteht aus sehr hochwertigen sowie alterungsbeständigen Materialien. Sie kommen garantiert ohne optische Aufheller aus und eignen sich somit ideal für professionelle Foto- und Videoanwendungen. Die Metall-Schirmgestänge sind zudem besonders leicht, angenehm bedienbar und stabil.

Die neuen Schirme sind in den zwei Größen erhältlich. Wahlweise mit weißer, silberner oder transparenter Bespannung. Als UVP für die kleinere Variante mit 135 cm Durchmesser gibt Hensel 139,00 Euro an, für die größeren Schirme mit einem Durchmesser von 160 cm sind es 159,00 Euro pro Stück.

Aurora-Produkte werden seit über 20 Jahren in Südkorea entwickelt und produziert. Der technische Standard ist hoch, die Produktionsmethoden sind modern und die Unternehmen vor Ort sind sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst.

Aurora-Produkte erfüllen hohe Ansprüche an Funktion, Zuverlässigkeit und Ausstattung. Dabei bietet das sehr umfangreiche Programm extrem viele Einsatz- und Kombinationsmöglichkeiten. Vertrieb, Service und Support für Deutschland und Österreich liegen in den Händen der Hensel-Visit GmbH & Co. KG.

Weitere Infos zu den neuen Parabolschirmen beim Hersteller unter www.auroralitebank.de sowie beim Vertrieb Hensel Visit.