Fujifilm erweitert seine Produktionsstätte im holländischen Steenbergen. Dafür wird im Gegenzug der Standort im thüringischen Gera mit 102 Mitarbeitern 2020 geschlossen. (Foto: Google Street View)
Fujifilm Imaging Products & Solutions erweitert seine Produktionsstätte für Fotofinishing und Digitaldruck im holländischen Steenbergen. Im Gegenzug wird dafür der Standort im thüringischen Gera mit 102 Mitarbeitern 2020 geschlossen.

Fujifilm Imaging Products & Solutions, einer der führenden europäischen Hersteller von Imaging-Produkten und -Lösungen, plant eine Erweiterung seiner Produktionsanlagen im niederländischen Steenbergen. Vor dem Hintergrund eines immer internationaler werdenden Imaging-Geschäfts, will sich das Unternehmen fortan nur noch auf zwei große Standorte für Fotofinishing und Digitaldruck in Europa konzentrieren. Dies sind Steenbergen (Niederlande) und Willich in Nordrhein-Westfalen.

Konzentration auf zwei Standorte

Für Digitaldruck und Fotofinishing habe man in Willich und Steenbergen aus diesem Grund schon hochmoderne Produktionsstätten realisiert. Nun sei man dabei, diese Einrichtungen für zukünftige Geschäftskonzepte auszubauen, heißt es von Fujifilm. Dabei spricht der Standort der Papierproduktion für Fotofinishing im knapp 80 Kilometer entfernten Tilburg schon aus logistischen Gründen für Steenbergen.

Verhandlungen mit dem Eurocolor-Betriebsrat

Leidtragende dieser Entscheidung sind allerdings die 102 Angestellten des zum Fujiflim-Konzern gehörenden Fotogroßlabors Eurocolor in Gera. Dort, in der Heinrich-Hertz-Straße im Stadtteil Bieblach-Ost, stehen 2020 die Druckmaschinen still. Man werde darum nun Verhandlungen mit dem Betriebsrat aufnehmen um Lösungen für die Mitarbeiter zu finden, sagte Johannes Düster, General Manager der Fujifilm Imaging Products & Solutions GmbH & Co. KG, der Zeitung „Thüringer Allgemeine“.

Verlagerung der Produktion Anfang 2020

Die Verlagerung der Eurocolor-Produktion von Gera nach Steenbergen soll dessen ungeachtet Anfang 2020 beginnen, ließ Fujifilm verlauten. Sobald die Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern über die Verlagerung der Produktion und die Schließung des Standorts Gera abgeschlossen sind, will Fujifilm Imaging Products & Solutions über die genauen Termine der Übergabe informieren.